Stefan Bussmann (53), Angestellter im öffentlichen Dienst, Verkehrsingenieur

Hier geht es zum: Lebenslauf von Stefan Bussmann

“Nach meinem erlernten Beruf als Schreiner und anschließendem Bau-Ing.-Studium, arbeite ich nun seit über 13 Jahren bei der Landeshauptstadt Mainz, im dortigen Stadtplanungsamt als Verkehrsingenieur.

Seit nunmehr 20 Jahren lebe ich in Schierstein, bin verheiratet und habe einen inzwischen 12 Jahre alten Sohn. Durch meine in Schierstein aufgewachsene Frau und unseren Sohn haben sich dabei natürlich auch schnell Kontakte zur Nachbarschaft, den ortsansässigen Vereinen, Kindergärten und Schulen aufgebaut. So wurde ich bereits in der KiTa St. Gabriel als Elternsprecher gewählt und diese Funktion behielt ich auch in der Hafenschule sowie derzeit in der Erich Kästner-Schule. Aktuell bin ich außerdem Vorsitzender des dortigen Schulelternbeirats und arbeite gerne mit den anderen Elternbeiräten und der Schulleitung zusammen. Beim Förderverein der Erich Kästner-Schule bin ich ebenfalls aktiv.

Aufgrund der vielen Diskussionen über die dringend notwendigen Sanierungen oder auch Neubauten der Hafen- und der Erich Kästner-Schule an den verschiedensten Orten sowie über die Bebauung des Osthafens wurde mir klar, dass ich mich hierzu gerne weiter mit einbringen möchte. Die Initiative „Zukunft Schierstein“ sehe ich als parteiunabhängige Möglichkeit, gerade bei den aktuellen Problemen darauf hinzuwirken, dass die für die Schülerinnen und Schüler beste Lösung gefunden wird und auch der Hafen nicht aus finanziellen Gründen mit nicht absehbaren Folgen für die Umwelt übermäßig bebaut wird. Es gibt natürlich auch noch viele weitere Angelegenheiten für die es sich einzusetzen lohnt.

Wir wollen doch alle das Beste für unser Schierstein.”