Ortsbeirat lehnt Verkauf des Grundstücks am Osthafen neben der Schufa ab

Schufa-Gebäude an der Schiersteiner Hafenpromenade soll erweitert werden.

Ortsvorsteher Urban Egert hat der Initiative Zukunft Schierstein mitgeteilt, dass der Ortsbeirat Schierstein die Beschlussvorlage zum Verkauf eines Grundstücks am Osthafen in seiner Sondersitzung am 26.11.2019 abgelehnt hat. Von den 13 anwesenden Ortsbeiratsmitgliedern haben neun gegen die Vorlage gestimmt, vier haben sich enthalten.

Vertreter von Dezernat IV (Bauen) und SEG haben den Ortsbeiratsmitgliedern in einer nicht-öffentlichen Beratung die Beschlussvorlage erläutert:
Der Immobilienfond, der das Schufa-Gebäude besitzt, möchte die Schufa als Mieter behalten und deshalb einen Erweiterungsbau bauen. Mit dem Kauf des dazu benötigten Grundstücks zum jetzigen Zeitpunkt solle Planungssicherheit geschaffen und das Teilgrundstück erworben werden, auch wenn noch nicht abschließend sicher ist, dass auch gebaut werden kann. Denn nach dem derzeit gültigen Bebauungsplan ist eine weitere Bebauung am Osthafen nicht möglich.

Lesen Sie hier die komplette Mail, in der Ortsvorsteher Urban Egert über den Sachverhalt informiert: